Montag, 28. Januar 2013

Schneeburg aus Zuckerwürfel

Es gibt so einige Dinge, die ich schon immer mal machen wollte. So wollte ich schon immer mal eine Burg aus Zuckerwürfeln bauen.

Gestern war es nun soweit. Meine Freundin Nadine samt Sohn kam vorbei und los ging es. Wir haben eine Schüssel mit Zuckerguss angerührt und die Würfel dann Stück für Stück wie Ziegelsteine aufeinander gesetzt.




Die Türme haben wir extra so gebaut, daß wir ein Teelicht hineinstellen können und beleuchtet sieht die Burg dann wunderschön aus. 


Rund um die Burg werden wir nun noch Zucker mit ein wenig Glitzer streuen, so daß die Schneeburg perfekt ist.

Gebaut haben wir die Schneeburg für unsere Schneeparty, die demnächst stattfinden soll. Wir sind eine Gruppe von vier Kindergarten-Mamis, deren Kinder sich super gut verstehen, und jeder wird etwas zu Essen mitbringen. Sämtliche Leckereien müssen jedoch weiß sein. Ich werde wieder berichten.

Die Idee habe ich übrigens aus einem meiner vielen Ordner. Früher - als ich mein Geschäft noch nicht hatte - hatte ich viiiieeeellll Zeit und habe aus allen gekauften Zeitschriften vorm Entsorgen die schönsten Sachen heraus gerissen und akribisch in Ordner gepackt. So gibt es mehrere Ordner mit Wohnreportagen, Basteltips und Dekoideen. Weiter habe ich noch einen Oster-Ordner, zwei Halloween-Ordner und natürlich auch zwei Weihnachts-Ordner.

In dem einen Weihnachts-Ordner war dann das Zuckerschloß. Gefunden in der 'Für Sie' und zwar 1997!! Ich habe mal interessehalber nachgeschaut - der älteste Fund war von 1994 - da war ich 24! Solange sammele ich schon. :-)

So sah das Schloß in der Zeitschrift aus:


Hier ist die Anleitung:


Wir haben es uns aber einfach gemacht. Wir haben keinen Plan gezeichnet, sondern einfach drauf losgeklebt. Die Türme haben wir um ein hohes Glas herumgebaut und eine Öffnung für das Teelicht gelassen. Das Glas immer zwischendurch drehen, damit es nicht festklebt und hinterher wieder herausgenommen werden kann.

Die Kids haben übrigens nur einen halben Turm gebaut und waren dann zum Spielen verschwunden. Doch Nadine und ich hatten viel Spaß beim Bauen. :-))



Als Kind habe ich mit meinen Eltern auch schon mal ein Schloß aus Marshmallows oder damals Mäusespeck gebaut. Ganz pastellfarben, aber wir haben leider kein Foto davon. Aus Schoko-Puffreis-Tafeln habe ich später für eine Halloween-Party dann noch mal eine Geisterburg gebaut. Das Foto suche ich noch mal raus und zeige es hier.

Hier könnt Ihr sehen, wie wir die Schneeburg in ein Geisterschloß verwandelt haben. Und hier haben wir kleine Marshmallow-Häuser gebaut.


* * *


Nadine und ihr Sohn haben übrigens was zum Naschen mitgebracht und zwar haben sie vorher diese süßen Cupcakes gemacht:


KEKSE, KEKSE, KEEEEKKKKSSSSSEEEEEEEEEEEEEE...........


Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Cupckaes sowei Burg sind richtig klasse!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. ...Hammer Burg...was ne Arbeit...sieht super schön aus..besonders wenn sie beleuchtet ist..und die Cupcakes ..genial!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. da kannst du aber stolzes burgfräulein sein... zauberhaft eure zuckerburg und die cupcakes sooooo süß!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  4. ...hey, dass sieht wirklich mega toll aus. Eine echte Fleißarbeit! Ich nehme mir auch immer mal solche Projekte vor....oft hapert es dann aber an der Zeit, diese umzusetzten!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Noch eine Gemeinsamkeit!
    Ich habe auch solche Hefter.
    Allerdings hat sich mein Geschmack in den letzten Jahren etwas geändert und ich habe im letzten Jahr einiges aussortiert.
    Nun ist wieder mehr Platz für neue Ideen! ;-)

    Auf Bilder der "weißen Party" würde ich mich sehr freuen.

    Ach ja, die Überweisung geht heute Abend noch raus. Unser WWW hat am Wochenende nicht funktioniert. T. hat wieder fleißig gewerkelt. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. hihi, das mit den Ordnern kenn ich auch. Und ja, ich hatte auch dieses Heft mit dem Würfelschloss. Manchmal sind die alten Sachen wirklich noch gut machbar.
    Seit den Zeiten mit Internet sammel ich allerdings mehr auf externen Festplatten als Zeitschriften. Was langfristig haltbarer ist, bleibt abzuwarten....

    AntwortenLöschen
  7. das ist eine tolle Burg geworden! Da kann man sehen, es lohnt sich doch mal in alten Zeitschriften zu stöbern♥ Habt viel Spaß mit eure Burg, liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sally,
    das schaut ja toll aus, sehr schön.
    In einer französischen Konditorei in München haben die einen Eifelturm aus Zuckerwürfeln im Schaufenster stehen, den fand ich auch sehr hübsch.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das ist mir auch schon so gegangen, die Kinder haben schnell die Lust verloren, aber die Erwachsenen hatten dann richtig Spaß am "Kinderkram". Und toll ist die Schneeburg schon geworden! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  10. ich mache es kurz schön immer wieder pünktchen zu sehen
    alles gute

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!