Freitag, 29. April 2011

Noch mehr Barbapapas!


Ich habe doch tatsächlich noch mehr Barbapapas in meinem Zuhause entdeckt (klick)!


Eine Spardose aus Dänemark.
 

 


Im Badezimmer-Schränkchen, den ich ja schon hier gezeigt habe.


 

Mein allerliebster Seifenspender
(vor gefühlten hundert Jahren mal in Dänemark gekauft!)





Ein Kalender, den mir die liebe Karen geschenkt hat

(da er im Flur hängt, ist das Foto leider sehr dunkel).





Und mein allerliebster Tesa-Abroller,
den mir meine liebe Cousine geschenkt hat.





Falls ich noch mehr Barbapapas entdecke, zeige ich sie hier wieder. :-)


Liebe Grüße von Sally

Donnerstag, 28. April 2011

Little Sally

Viele wissen ja, daß ich nie so richtig erwachsen geworden bin. Ich war schon als Kind von Comic- und Fantasy-Sachen fasziniert und das ist bis heute so geblieben.

Als ich kürzlich bei einer Haushaltsauflösung ein altes Regal rettete, fand ich endlich einen idealen Platz für meine Lunchboxen und Roboter. Zeit also, hier mal ein paar von meinen Schätzen zu zeigen:


Die beiden dunkelblauen Roboter hatte ich schon als Kind. Genauso wie diese alten Disney-Mäuse von Goebel.


Dieses Bild hat mir 1978 mein Papa Harry gezeichnet und nun hängt es würdevoll gerahmt im Zimmer meiner Tochter.


Auf meinem Nachttisch steht ein Sponge Bob-Wecker (Ja, ich mag die Serie!!!), ein Mickey-Maus-Bilderrahmen mit einem Paßfoto von meinem Papa und mir und eine Tim & Struppi-Rakete.


Tim & Struppi-Fan war ich auch schon als Kind und ich lese heute noch in regelmäßigen Abständen die Hefte, die ich alle komplett besitze und das auch schon seit Kindertagen. Deshalb steht selbst im Badezimmer eine Tim-Figur und eine -Blechdose.


Auf einem Badezimmerschränkchen steht eine Figur von Barbapapa. Die Barbapapas sind genauso alt wie ich und ich bin daher ein großer Fan von ihnen.


Und über der Badewanne hängt ein altes Schild mit Tick, Trick und Track (Huey, Dewey, and Louie), das ich aus New York mitgebracht habe:


In einer Umzugskiste schlummert auch noch eine riesige Sammlung Plutos (der Hund von Mickey Maus), die ich leider nie richtig aufstellen konnte, weil ich bis heute nicht die passende Vitrine gefunden habe. Doch auch, wenn es weitere Jahrzehnte dauern sollte - irgendwann hole ich sie hervor und erfreue mich noch genauso daran, wie schon als Kind. ;-)

Liebe Grüße von Sally

Mittwoch, 27. April 2011

Kartoffelsalat für warme Tage

Hier kommt noch das Rezept vom Kartoffelsalat:

750g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
1 halbes Bund Petersilie
250ml Wasser
1 EL Instant-Gemüsebrühe
1 EK körniger Senf
3 EL Weißweinessig
2 1/2 EL Maiskeimöl (Olivenöl geht auch)
Salz
Weißer Pfeffer aus der Mühle
(Ich mache immer gleich die doppelte Menge!!!)


Kartoffeln waschen und in wenig Wasser garen
Zwiebeln und Petersilie fein hacken.
Das Wasser mit der Brühe zum Kochen bringen und vom Herd nehmen.
Senf, Essig und Öl einrühren.


Zwiebeln und Petersilie zugeben.


Die Kartoffeln abgießen, pellen und noch heiß in Scheiben schneiden.


Mit der Soße vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Den Salat zugedeckt bei Zimmertemperatur ziehen lassen.


Der Salat schmeckt super lecker, wenn er noch ein bißchen warm ist, aber auch am nächsten Tag, wenn er gut durchgekühlt ist. Ich mache ihn immer, wenn es draußen warm ist, zum draußen essen. Mir schmeckt er pur, aber er paßt natürlich auch gut zu Gegrilltem.

Velbekommen (wie die Dänen sagen)!!

Dienstag, 26. April 2011

Rhabarber-Crumble

Hier kommt wie bereits angekündigt das Rezept:

Zutaten:
500g Rhabarber
50g Rohrzucker
100g Mehl
1 Vanillestange
100g Butter (Zimmertemperatur)
50g Rohrzucker
75g gehackte Mandeln (es gehen auch Blättchen)


Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den gewaschenen Rhabarber in 2-3 cm große Stücke schneiden und in eine ofenfeste gebutterte Form legen.

50g Rohrzucker drüber streuen.


Mehl, ausgekratztes Vanillemark und die Butter zu Krümeln mixen.


Den restlichen Rohrzucker und die Mandeln zugeben und die Krümel über den Rhabarber verteilen.

In der Mitte vom Backofen ca. ½ Stunde backen bis die Oberfläche goldbraun ist.


Noch warm essen. Dazu schmeckt Vanilleeis, frischgeschlagene Sahne oder Crème Fraiche.

Wir hatten Vanilleeis und Sahne und... ein bißchen Sekt! ;-)


Zum Schluß noch ein Schattenfoto von einem Mumin-Glas (fand ich irgendwie witzig):


Liebe Grüße von Sally

Montag, 25. April 2011

Soooo schöne Ostern!!

Ooohhh, sind das dieses Jahr schöne Ostertage!

Das Wetter ist traumhaft und man kann die freien Tage so richtig genießen. Meine Tochter ist vom vielen Ostereier sammeln und der ganzen Aufregung noch am schlafen und so kann ich schnell ein paar Fotos von gestern zeigen:


Wir haben die kleinen Glas-Vasen aus meinem Geschäft mit süßen Bändern versehen und mit Blümchen aus dem Garten bestückt.


In das Ostergras haben wir kleine Hasen, die wir selbst aus Fimo gebastelt haben, reingesetzt.

Zum Frühstück gab es den Osterzopf vom letzten Jahr.


Die Stoff-Osterhäschen meiner Tochter haben sich auch alle versammelt und über die gefundenen Schätze gefreut und gleich vernascht. ;-)


Heute Nachmittag werde ich noch einen Rharbarber-Crumble zaubern, der hier natürlich noch gezeigt wird. Und Samstag gab es leckeren Kartoffelsalat, der auch noch in den Blog wandert.

Weiterhin noch schöne Ostern wünscht Sally

Donnerstag, 21. April 2011

Alle Vögel sind schon da...

... und zwar sind sie alle zu mir geflattert:



Und bei meiner Tochter im Zimmer sind ein paar Hühner und Häschen angekommen:


Einen schönen grünen Donnerstag wünscht Sally

Dienstag, 19. April 2011

Eine neue Kommode...

... ist am Wochenende in meinem Geschäft eingezogen:


Bei den Tieren handelt es sich nur um Aufkleber, aber ich habe es nicht übers Herz gebracht, sie abzumachen, weil sie der Kommode irgendwie noch zusätzlichen Charme verleihen.


Und so hat sie sich ins Geschäft eingefügt:


Liebe Grüße von Sally

Montag, 18. April 2011

Blaubeerwähe à la Petterson


Meine Tochter und ich haben am Wochenende endlich mal wieder gebacken und zwar die Blaubeerwähe aus dem Buch 'Kochen mit Petterson und Findus':






Bei mir hat sich die Backzeit verdoppelt, weil ich eine Pie- statt einer Springform genommen habe. Und statt frischer Blaubeeren habe ich Tiefkühl-Beeren genommen.

Das Ergebnis war soooo lecker und wir haben den Kuchen warm mit Vanilleeis und frisch geschlagener Sahne gegessen. Köstlich!!!

Lieben Gruß von Sally

Donnerstag, 14. April 2011

Grüne Eier!

Wir haben das Glück, daß wir manchmal Eier geschenkt bekommen, denn die Eltern eines Kindergarten-Freundes meiner Tochter haben Hühner auf ihrem Hof. Und oftmals sind ein paar grüne Eier dabei, die ich so wunderschön finde, daß ich sie jedesmal auspusten muß, statt sie kaputt zu schlagen. Ein paar davon sind ins Geschäft gewandert:



Und schaut mal, wo ein Häschen gelandet ist:



Liebe Grüße sendet Sally

Samstag, 9. April 2011

Neues Schild!

Für alle, die mein Geschäft mal persönlich aufsuchen möchten!

Dieses Schild steht nun künftig am Straßenrand, so daß man nicht lange nach mir suchen muß:



Bis bald vielleicht. :-) Sally

Dienstag, 5. April 2011

Schwedische Ecke

Am Samstag habe ich im Geschäft mal wieder ein bißchen umgestellt. Und zwar gibt es nun eine schwedische Ecke mit einem Regal, das mit schönen schwedischen Kindersachen gefüllt ist.



Gleich daneben steht ein Tischlein mit den von mir angebotenen schwedischen Osterbastelbögen. Das schöne Bild darüber, habe ich mal in Dänemark auf einem Flohmarkt entdeckt. Ist es nicht schön? Ich habe es leider nicht im Online-Shop angeboten, weil es so schwer zu versenden ist. Wer Interesse daran hat, müßte es selbst abholen.



Die Idee mit dem umwickelten Ast habe ich mir aus meinem letzten Kopenhagen-Besuch mitgebracht. Dort stand im Royal Cafe auf einem Tisch eine große Vase mit einem Ast, der komplett mit Stoff umwickelt war. Das Café ist total schön und auf jeden Fall einen Besuch wert. Auf der Internetseite könnt Ihr Euch viele Fotos vom Café anschauen.


Ich habe für meinen Ast einfach grün kariertes Geschenkband genommen. Sieht gleich viel frischer aus. Die Dinge, die am Ast hängen, gibt es alle in meinem Shop in der Oster-Kategorie.

Liebe Grüße sendet Sally

Samstag, 2. April 2011

Gebastelt...

... habe ich in den letzten Tagen und zwar diese süßen Häschen:


Die Idee dazu kam mir, als ich bei einem meiner Lieblingsshops 'Rideaux-Suédois' diese schönen alten Ausstechformen entdeckt habe:

(Foto von Rideaux-Suédois)

Ich liebe diesen Shop, weil ich hier immer wieder ein paar schöne alte und kuriose Sachen finde. Da ich ja selbst ein Geschäft mit Wohn- und Geschenkartikel habe, kaufe ich nur noch selten woanders neue Dinge. Daher bin ich immer auf der Suche nach Shops, die nette alte Dinge anbieten, die ja immer mein Herz höher schlagen lassen. Bei Rideaux-Suédois bin ich auch schon letztes Jahr zu Ostern fündig geworden und habe dies gefunden. Rideaux-Suédois hat übrigens auch einen sehenswerten Blog.

Die süßen Häschen habe ich einfach aus Modelliermasse ausgestochen und an der Luft trocknen lassen. Sie hängen nun an einem Ast in meinem Geschäft:


Morgen werden meine Tochter und ich dann unser Zuhause ein wenig österlich dekorieren und die neuen Häschen-Anhänger aufhängen. Ich werde berichten...

Zum Schluß noch ein Foto von einem neuen Artikel, den ich in meinem Shop anbiete:


Ich bin ganz verliebt in diesen Kranz und einer wird bestimmt auch in unser Zuhause wandern. :-))

Ein schönes Wochenende wünscht...